ORSTEOPOROSE

Osteoporosezentrum Augsburg in der Klinik Vincentinum

Durch die Einrichtung des Osteoporosezentrums Augsburg in der Klinik Vincentinum ist es seit Juli 2005 möglich, sich un unseren Räumen die Knochendichte messen zu lassen.

Die Orthopäden Dr. med. Chaled El Masry, Dr. med. Savas Öz und Dr. med. Dirk Nigg betreiben das dafür notwendige Gerät.

Osteoporose ist eine der unter sozioökonomischen Gesichtspunkten zehn bedeutendsten Krankheiten weltweit. Allein in Deutschland geht man von ca. 7 Millionen Betroffenen aus. Die Folgekosten liegen bei etwa 4.2 Milliarden Euro.

Das Angebot der Knochendichtemessung im Vincentinum ist somit die Grundlage einer adäquaten Behandlung, wie sie den Leitlinien nach aktuellsten Erkenntnissen der Forschung definiert wurde. Die Messung erfolgt mit einem sog. DXA-Gerät. Die Mess-Methode entspricht dem von der WHO empfohlenen Standard. Messungen können bei diesem Gerät im Bereich der Lendenwirbelsäule, der Hüftgelenke und über spezielle Computerprogramme auch im Bereich der Extremitäten vorgenommen werden. Die Messung ist selbst bei Kindern möglich und spezielle Untersuchungen im Bereich von Prothesen können mit diesem Gerät ebenfalls durchgeführt werden.

Anmeldung
Osteoporosezentrum Augsburg
Tel.:    0821/3167-778
Web: www.osteoporose-zentrum-augsburg.d