ARTHROSE

Was versteht man unter Arthrose und wer ist davon betroffen?

Die Arthrose ist eine degenerative – rheumatische Erkrankung (Verschleiß) eines Gelenkes und unterscheidet sich hiermit vom sogenannten “echten”, entzündlichen Rheuma, das meist einen viel schwereren Verlauf aufweist. Sie ist die häufigste Gelenkerkrankung überhaupt. Circa 15% aller Menschen leiden an einer arthrotischen Veränderung mindestens eines Gelenkes.

Häufig sind mehrere Gelenke betroffen. Die degenerative Gelenkerkrankung betrifft hauptsächlich die ältere Bevölkerungsgruppe (besondere Steigerung um des 50. bis 60. Lebensjahr).

“Altwerden” führt aber nicht automatisch zum Verschleiß der Gelenke, ein normales Gelenk bleibt bis in das hohe Alter funktionstüchtig! Frauen sind nach dem 55. Lebensjahr insgesamt häufiger und auch schwerer betroffen. Am häufigsten erkrankt das Kniegelenk, das Daumensattelgelenk sowie Fingerend- und Mittelgelenk.

Wodurch entsteht eine Arthrose?

Die Ursache der Arthrose sind sehr unterschiedlich und trotz intensiver Forschung auch heute noch nicht gänzlich geklärt. in jedem Fall entstehen in einem erste Schritt Schäden am Gelenkknorpel, der dann der normalen mechanischen Beanspruchung nicht mehr gewachsen ist und regelrecht mechanischen Beanspruchung nicht mehr gewachsen ist und regelrecht mechanisch verschlissen wird. Am Ende steht die Zerstörung des gesamten Gelenkes. Es liegt somit ein Ungleichgewicht zwischen der vorliegenden Belastbarkeit des Gelenkes und der aktuellen (evtl. durchaus normalen) Belastung des Gelenkes vor.

In einzelnen Fällen führen bekannte, bestehende Veränderungen an einem Gelenk zu einem arthrotischen Verschleiß. Als Beispiel kann das Entstehen einer Kniegelenksarthrose bei deutlicher O – oder X -Bein – Veränderung angegeben werden (vereinfacht analog einer verstellten Spur am Auto mit erhöstem einseitigem Reifenabrieb), das Entstehen einer Hüftarthrose bei angeborener Hüftgelenksveränderung oder ein zunehmender Gelenkverschleiß bei vorausgehenden, nicht glatt verheilten Brüchen im Gelenkbereich.
Übergewicht, starke berufliche Beanspruchung und auch sportliche Tätigkeiten verursachen an sich keine Arthrose solange keine Gelenke verletzt werden.